Hundi.Blog
Home
Blog abonnieren
Woche 1

Man, war das eine erlebnisreiche Woche... *wau wau*. Es ist verhältnismäßig viel passiert. Hier eine kleine Zusammenfassung meiner neusten Erlebnisse:

Vor knapp einer Woche lag ich angeschlagen in meinem Körbchen. War irgendwie ganz schlecht zurecht. Hatte Kopfschmerzen, war antriebsschwach und absolut keinen Appetit. Woran es lag ist mir bis heute nicht klar. Vielleicht war es einfach die Folge einer anstrengenden Woche. Egal - ich fühle mich jetzt jedenfalls wieder "pudelwohl" und bin fit wie'n Turnschuh :-).
Letzten Mittwoch hatte ich einen Außentermin im Berliner Zoo (einer der größten Kunden, die ich betreue) und hab da die Kollegen vor Ort besucht. Sie haben mir ein bisschen erzählt, was sie so bewegt und wie's momentan mit ihrem Schauspiel-Business läuft. Ich sag euch, ich bin echt für meinen Job dankbar. Was sie machen müssen, würde ich nur sehr ungern machen wollen. Ihre Wochenarbeitszeit wurde jetzt auch erhöht - der Zoo hat jetzt viel länger geöffnet als früher. Viele fühlen sich ausgebrannt und haben keine neuen Ideen mehr, was sie ihren Zuschauern bieten können. Aber immerhin haben sie noch welche. Manche sind da echt ein Fall für den Tier-Psychologen. Für mein sensibles Hundi-Seelchen ist es glaub ich gut, dass ich da nur einmal im Quartal vorbei schauen muss. Brauche danach immer einige Zeit, bis ich das alles verarbeitet habe.
Soviel zu meinen Erlebnissen aus der letzten Woche.

An dieser Stelle möchte ich noch kurz ein Wort zu einigen Gästebuch-Einträgen verlieren: ich freue mich extrem, wenn ihr mir über diesen Weg Nachrichten zukommen lasst. Leider ist es aufgrund meiner knappen Zeit nicht möglich, auf jeden Eintrag zu reagieren. Ich möchte mich an dieser Stelle auch persönlich an Oliver wenden, der keine Reaktion meinerseits wohl als eine persönliche Abneigung gegenüber seiner Person verstanden hat. Dem ist mit Sicherheit nicht so! *Wuff !!!*.

So, das soll's dann auch erst mal wieder für heute gewesen sein. Bin mittlerweile "hundemüde"...

20.10.06 23:02


Wie alles begann... mein erster Eintrag

Hallo und herzlich willkommen!

Mein langer Traum wird endlich wahr: ich hab mir schon immer gewünscht, ein eigenes Tagebuch zu schreiben. Jetzt ist es endlich so weit: nachdem David mir von eurem regen Interesse an meinem Leben berichtet hat, habe ich das als Anlass genommen, um endlich Nägel mit Köpfen zu machen.

Hier werdet ihr in Zukunft aktuelle Erlebnisse aus meinem Leben (auch von meinem Job bei Frolic) finden. Ich versuche ca. einmal in der Woche einen neuen Eintrag zu veröffentlichen. Dank Internet kann ich das ja auch aus dem Ausland tun - die Ausrede "Geschäftsreise" soll also nicht gelten können :-).

Liebe Grüße an alle Interessierten,
Euer Hundi

10.10.06 21:30


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de